ARIS Nida - Aufbau einer Versickerungsanlage

 

Drucken

ARIS Versickerung

 

Ob behördlich vorgeschrieben oder zur Entlastung des Geldbeutels. ARIS Versickerung ist eine gute Wahl zur ökologischen und ökonomischen Ableitung des auf dem Grundstück anfallenden Regenwassers. Das Grundwasser ist in Deutschland eine der wichtigsten Quellen zur Trinkwasserversorgung und es gilt dieses in quantitativer und qualitativer Hinsicht zu schützen.

In der ARIS Versickerungsrigole wird das Regenwasser in einen Speicherbehälter der nach unten durchlässig ist eingeleitet und kann so je nach versickerungswirksamer Fläche wieder in den Wasserkreislauf eintreten. Dies entlastet das öffentliche Kanalnetz und die Kosten für die Niederschlagswassergebühr werden stark gesenkt. Versickerung sollte immer die 1. Option der Regenwasserbewirtschaftung sein, da nur so das Wasser seinem natürlichen Kreislauf wieder zugeführt wird.

Selbst belastete Niederschlagswässer können je nach Anforderungen über geeignete Reinigungsanlagen schadlos in das Grundwasser eingeleitet werden und dienen so dazu den Grundwasserhaushalt aufrecht zu erhalten.

Die von uns verkauften Anlagen zur Vorreinigung und Versickerung werden nach den angewandten Regeln der Technik bemessen und entsprechen den behördlichen Auflagen. Falls Sie Planungsunterstützung bei ihrer Versickerung brauchen können Sie sich gerne an uns wenden.

 

 

 Logo Nidaplast EP 300dpi-1

Der Nidaplast-Speicherblock hat aufgrund seiner Wabenstruktur eine sehr hohe Traglast und ist für viele Anwendungen besonders gut geeignet. Durch seinen Aufbau ist der Speicherblock in alle Richtungen kürzbar und so auch für sehr spezielle Geometrien anwendbar.

BASSIN ENTeRRe NIDAPLAST EP

 

 

Der Zulauf in die Kunststoffrigole erfolgt über ein Kiesbett unter der Blockrigole. Dieser spezielle Aufbau vermeidet, dass die mitgeführten Schmutzpartikel in das Innere der Blöcke eindringen können. Durch die vertikale Durchströmung der Rigole in beide Richtungen beim Befüllen und Entleeren, tritt sogar ein Selbstreinigungseffekt des Systems ein.

Die Speicherblöcke können ohne weitere Hilfsmittel in der Baugrube verlegt werden. Auch ein leichter Versatz der einzelnen Elemente hat keine Auswirkung auf die Funktionalität der Anlage. Diese Fehlertoleranz, sowie die Größe der Blöcke, vereinfacht und beschleunigt den Einbau enorm.